AYVALIK

image description


AYVALIK IM GEGENWART
Ayvalýk ist eine Stadt, die mit ihren unbegrenzten Stränden die glasklare Ägäis umrahmt. Die Inseln heben sich aus dem Meer empor, als wenn sie jemand mit der Hand über das Meer gestreut hätte. Unter der Meeroberfläche schimmern die Korallen und die Buchten der Stadt - die Perle des Nord-Ägäischen Gebietes - strahlen grünlich.

Ayvalik ist einer der größten National-Naturparks der Türkei. Es gibt hübsche, ineinander übergehende Buchten, wo die Kiefer- und Olivenbäume üppig wachsen. In der Umgebung gibt es vierundzwanzig Inseln, wobei die Stadt mit ihren 1850 registrierten zivilen und religiösen Gebäuden einem Freilichtmuseum ähnelt. Die Stadt ist mit ihrem kulturellen Erbe in der Umgebung einzigartig. Die atemberaubende Meeresfauna wartet darauf, von den Touristen entdeckt zu werden. Ayvalik bietet für jeden Geschmack Meer-, Sonne-, Kultur-, Wasser- und Gastronomie-tourismus.

Man kann die Buchten von Ayvalik mit Bootstouren entdecken. An den Sarimsakli- (vom Knoblauch) und Altinova- (Goldenes Tal) Stränden können Sie das Meer und die Sonne genießen. Den Sonnenuntergang kann man am besten am Þeytan Sofrasi (Teufelstafel) erleben.
Es kann das ganze Jahr durchgehend getaucht werden, um die roten Korallen, Lila Nudibranch und noch andere verborgenen Schätze zu entdecken. Ayvalik hat genau die richtige Windstärke zum Segeln, Surfen und Kitesurfen. Die Stadt ist ein beliebter Ort für jede Altersklasse.
Von Ayvalik aus kann man Tagesausflüge zu den Kaz Daðlari (Ida-Gebirge) und zur Kozak Ebene machen. In Güre kann man ein Thermalbad genießen, kurz die Stadt Bergama (Pergamon) besuchen sowie Truva (Troja) und Çanakkale (Dardanelle), um auch der Soldatengräber vom I. Weltkrieg zu gedenken. Man kann sogar stündlich per Bootsfahrt Midilli (Lesbos) besuchen.
Es ist egal was, für einen Feriengeschmack Sie haben, Ayvalik bietet jedem ihre Gastfreundschaft und ermöglicht alle Ihre Wünsche. Das einzige, was Sie machen müssen: Ihren Fotoapparat einpacken und losfahren.

Tägliche Aktivitäten
Sand-Meer-Sonnenkur; Sie können sich sowohl auf dem Weg von Çamlik (Kieferwald) an den Capri- oder Paþalimani-Stränden als auch an den Sarimsakli- oder Patrica-Stränden sonnen oder im kühlen Wasser der Nord-Ägäis schwimmen.
Tagesbootstouren:
Mit Tagesbootstouren kann man in die in der Nähe liegenden 24 Inseln und Cunda besuchen oder mit den Tauchschulen unterwegs sein, um die für Ayvalik typische Lila Nudibranch zu entdecken.
Gastronomie:
Sowohl in unserem Haus als auch in Ayvalik und Cunda können Sie Ihren Geschmacksinn mit den Erzeugnissen aus dem Meer und den für Ayvalik typischen Gemüse- und Kräutersorten belohnen.
Fotosafari:
Sowohl in Ayvalik als auch in Cunda könnten Sie zwischen neoklassischen Bauten, Kirchen und Klöstern eine Fotosafari in die Vergangenheit unternehmen.
Wandern in der Natur:
Sie können sowohl im Kozak Tal als auch im Ayvalik Inseln-Natur-Park unter den Kiefer- und Olivenbäumen wandern und dabei reichlich Sauerstoff und den Duft der Fauna genießen.
Sonnenuntergang am Þeytan Sofrasi:
Beim Sonnenuntergang sollten Sie unbedingt auf dem Þeytan Sofrasi-Hügel sein und dort den Tee genießen.
Faszinierender Blick in Cunda: Während Sie auf dem Hof der Sevinç-Necdet Stadtbücherei Ihren Kaffee genießen, können Sie von einem faszinierenden Blickwinkel aus die Stadt betrachten.

Entfernungen:
- Vom Hotel bis zum Bootstour-Stand ca. 700 m; Tieftauchkurse ca. 710 m.
- Vom Hotel bis zur Mosche mit der Uhr ca. 290 m; Taksiyarhis Gedenkmuseum ca. 500 m; Ayvalik Ayazmasi 950 m.
- Vom Hotel bis zum Capri-Strand ca. 2 km; Paþalimaný-Strand 3 km; Sarimsakli-Strand ca. 6 km; Zentrum von Cunda ca. 6 km; Partica-Strand ca. 9 km.
- Vom Hotel bis zur Stadt Dikili 39 km; Bergama (Die Stadt Pergamon ist auf der Liste des UNESCO-Welt Kultur Erbes) 62 km.
-Vom Hotel bis zu den Güre-Erholungsbädern 60 km; Assos Behramkale 102 km; Troya Antik Stadt (auf der Liste des UNESCO-Welt-Kultur-Erbes) 191 km und Çanakkale Soldatengräber 196 km.